Im Trauerfall / Checkliste

Was tun in einem Sterbefall?

Stirbt ein Angehöriger zu Hause, rufen Sie zuerst einen Arzt, der den Totenschein ausstellt. Tritt der Tod in einem Krankenhaus oder einem Pflegeheim ein, übernimmt dies das Pflegepersonal.

Danach nehmen Sie telefonisch Kontakt zu uns auf. Sie entscheiden dann, wann der Verstorbene abgeholt werden soll.

Um die behördlichen Abmeldungen für Sie zu machen, benötigen wir folgende Unterlagen:

Folgende Unterlagen werden im Sterbefall benötigt

  • Geburtsurkunde bei Ledigen
  • Heiratsurkunde bei Verheirateten (Familienstammbuch)
  • Sterbeurkunde des Ehepartners bei Verwitweten
  • Heiratsurkunde und Scheidungsurteil bei Geschiedenen
  • Personalausweis des Verstorbenen
  • Versicherungskarte der Krankenkasse
  • Rentennummern, auch von Zusatzrenten
  • Kontonummer des Ehegatten
  • evt. vorhandene Sterbe-oder Lebensversicherungspolicen
  • Kleidung komplett, ohne Schuhe